Beschreibung

Zur Erinnerung an Major Carl Szokoll (1915-2004).
Am 20. Juli 1944 versuchte er mit anderen, die Herrschaft des nationalsozialistischen Regimes zu beseitigen.
Im April 1945 bereitete er einen Aufstand vor,
der eine Schlacht um Wien verhindern sollte.

"... Gibt es jedoch über dieses Recht hinaus nicht nur ein Recht, sondern sogar eine Pflicht des Widerstandes? Ja ...
Vielleicht nicht als geschriebenes, staatstragendes Gesetz,
sondern als Maxime
für das Handeln jedes einzelnen seiner Bürger –
denn allein diese Pflicht des Widerstandes gegen
den das Unrecht befehlenden Gewalthaber
sichert den Fortbestand unserer Demokratie. ..."

(Carl Szokoll)

Quellen: BMLV, 20 Jahre Militärhistorische Denkmalkommission, 2014

Größe: 2,5 m x 1 m x 1 m