Militärhistorische Denkmalkommission

Zur Berücksichtigung der militärischen Überlieferungspflege bei der Errichtung, Umgestaltung und Erhaltung militärischer Gedenkstätten, wurde beim Bundesministerium für Landesverteidigung diese Kommission eingerichtet.

Sie setzt sich aus neun ressortexternen und -internen Personen sowie dem Vorsitzenden zusammen und verfügt über militärhistorisches Fachwissen sowie über die erforderliche Objektivität bei der Beurteilung historischer Ereignisse.

Die Kommission wird jeweils für fünf Jahren bestellt.

Zu den Aufgaben der Kommission zählen u.a.:

  • die Beratung des Bundesministers,
  • die Erstattung von Gutachten und Stellungnahmen inkl. der historischer Interpretation,
  • die Beratung bei der Errichtung, Umgestaltung und Erhaltung von Denkmälern,
  • die Mitwirkung bei den Prozessen der Militärkultur sowie
  • die Beurteilung im Rahmen der Traditionspflege.

denkmal-heer Militärhistorische Denkmalkommission

Die Mitglieder der Militärischen Denkmalkommission bei der Bestellung für den Wirkungszeitraum 2016 bis 2020 Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. Dieter A. Binder (4.v.l.).