Beschreibung

Gefertigt vom damaligen Oberst Wilhelm Wurzer, der später auch das Denkmal "Für die im Dienst verunglückten Offiziere der 2. Republik" und auch jenes zur 250-Jahr-Feier der Theresianischen Militärakademie schuf, steht er an der Südost-Ecke der Burg. Die abstrakte Komposition versteht sich als "Spielerei in Stein" und ist ein Frühwerk des Künstlers.

Quellen: Buch "Die Burg zu Wiener Neustadt"

Größe: keine Angabe