Beschreibung

Durch die Firma Ast und Co. aus Wien wurde am 27.04.1915 mit der Neuumlage des Kehrbaches begonnen. Diese Arbeiten wurden mit Mitte Oktober 1916 abgeschlossen. Im Zuge dieser Umlagearbeiten des Kehrbaches wurde auch die 1. Brücke über den Kehrbach geschlagen.

Am 26. Juli 1960 wurde diese Brücke auf Veranlassung des im Jahre 1959 verstorbenen Kommandanten der Militärakademie, Obstdhm Heck, durch die Pionierklasse des Akademikerbataillons wieder in Stand gesetzt. In einem kleinen Festakt wurde im Beisein des Akademikerkommandanten Generalmajor Watzek und der Witwe des verstorbenen Kommandanten, anlässlich dessen 1. Todestages, die Brücke "Oberst Heck-Brücke" benannt.

Quellen: Buch "Die Burg zu Wiener Neustadt"

Größe: keine Angabe